Am 05.11.2019 wurde das Projekt "30 Jahre Maueröffnung" der 9./10. Jahrgangstufe in Mödlareuth vorgestellt. Die drei Filme "Alltag im Grenzgebiet", "Die Flucht des Günter Scholz" und "Grenzanlagen der DDR", die während des länderübergreifenden Projekts mit der Montessori Schule aus Bad Lobenstein gedreht wurden, wurden während der Präsentation gezeigt.

An diesem Tag wurde auch ein zweites Projekt vorgestellt. Vier Schulen, aus Hof, Plauen und Bad Lobenstein, haben auf verschiedenen Wegen Zeitzeugen befragt und daraus eine Ausstellung bereitet.

Dr. Oliver Bär, der auch ein paar Worte an uns richtete, eröffnete die Präsentation. Dabei wurden auch die Filme gezeigt, an denen wir aktiv mitgearbeitet haben. Oscarverdächtig war die schauspielerische Leistung unseres Paul Rakutts als Günter Scholz.

Von Seiten der Schule möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Susan Burger, ihres Zeichens Museumspädagogin in Mödlareuth bedanken, die das Projekt maßgeblich mitorganisiert und unseren Schülern ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht hat. Projektorientiertes Lernen an historischen Orten, die Königsdisziplin der Geschichtsdidaktik. Durchgeführt wurde dieses Projekt von der „Deutsche Gesellschaft e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Thüringer Landesmedienanstalt, der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien und der Niedersächsischen Landesmedienanstalt.

Ein besonderer Dank gilt ebenso den Förderern dieses Projekt, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Einsatz der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer.

Dankenswerterweise sind uns von oben genannten Institutionen die folgenden Videoclips zur Verfügung gestellt worden. Viel Spaß dabei!

https://youtu.be/uAms_OWIv2s


https://youtu.be/MOyGC-GU_B4


https://youtu.be/Om2iS3uOqrk

 

Additional information