27.01.2011 Frankenpost (Klasse!): Jede Menge Holz

frankenpost2011-01-27

Weißenstadt - Im Rahmen des Projektes "Klasse!" besuchten Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe der Montessori-Schule Berg den holzverarbeitenden Betrieb GELO in Weißenstadt.

Der Geschäftsführer Wolf-Christian Küspert führte uns über das Betriebsgelände, das mit seinen großen Betriebshallen markant für den Ort ist. Zunächst gelangten wir in den Bereich, in dem die angelieferten Baumstämme geschnitten werden. Die Verarbeitungsschritte konnten wir auch an vielen verschiedenen Monitoren verfolgen und erfuhren, dass Gelo zu den führenden Holzverarbeitungsbetrieben in Deutschland zählt. Die Sägewerkstechnologie ist sogar international führend. Vorwiegend werden Fichten aus dem Fichtelgebirge und dem Frankenwald angeliefert. Anschließend besuchten wir das firmeneigene Museum und konnten so Einblick in die Geschichte und Entwicklung des Familienbetriebes erhalten. Der Betrieb blickt auf eine über 100 Jahre lange Firmengeschichte zurück. Wir konnten sogar alte Eisenbahnpläne und alte Holzrücke-Technik bestaunen.

Zum Abschluss der interessanten Betriebsbesichtigung beantwortete Herr Küspert ausführlich unsere Fragen und erläuterte Möglichkeiten der Ausbildung in der Firma. Jährlich werden in allen Sparten des Betriebs Auszubildende eingestellt. Wir haben erfahren, dass bei Gelo in acht verschiedenen Berufen ausgebildet wird, darunter als Holzbearbeitungsmechaniker/in im Sägewerk, im Holzleimbau und im Hobelwerk.

Wir bedanken uns recht herzlich für die abwechslungsreiche Führung und viele nützliche Informationen.

Klasse 8 und 9
Montessori-Schule
Berg


  fp logo        fp klasse-logo

 

 

© 2021 Montessori-Volksschule Berg